divider

Mal reden – Der Tag der Deutschen Einheit 2022

von Carolin Kaever, Team Kommunikation 23.11.2022, 5 Min. Lesezeit

Im »Palast-Treff« tauschten Expert*innen und interessiertes Publikum Erfahrungen und Ansichten aus

Palast-Treff
© SHF / Thomas Trutschel/photothek.de
0

Den diesjährigen Tag der Deutschen Einheit haben wir mit Gesprächen begangen. Im »Palast-Treff. Tischgespräche über einen verschwundenen Ort« tauschten Expert*innen und interessiertes Publikum Erfahrungen und Ansichten aus.

Veranstaltung ORTS-Termin: Der Palast-Treff, 03.10.2022
© SHF / Leon Kuegeler/photothek.de

Als Gastgeber*innen war es uns wichtig, Gespräche zu ermöglichen, bei denen unterschiedliche Perspektiven und Stimmen zu hören waren. Es hat uns gefreut, dass diese Stimmen generationsübergreifend waren und Besucher*innen mit unterschiedlichen Hintergründen zu Wort kamen: Viele von Euch hatten persönliche Erfahrungen mit dem Palast der Republik, aber es gab auch viele, die ihn nur aus Geschichtsbüchern kannten – oder sogar zum ersten Mal davon erfuhren.

Veranstaltung ORTS-Termin: Der Palast-Treff, 03.10.2022
© SHF / Leon Kuegeler/photothek.de

Wir danken allen Expert*innen, Teilnehmer*innen und Besucher*innen – sowohl Palast-Kenner*innen als auch Palast-Newbies – die an beiden Veranstaltungen teilgenommen haben.

Dieses Mal berichtete Dr. Joanna Kiliszek, Kunsthistorikerin, Kuratorin und Kulturmanagerin, zu Beginn der Veranstaltung über ihre Spurensuche nach den verstreuten Dingen, die sich einst im Palast der Republik befanden.
Adam Sello, Dipl. Psychologe, stellte anschließend im Gespräch mit Frau Kiliszek seine Initiative »Rettet den Granit« vorstellte. Die Aktion wurde angesichts des Abrisses des Palastes der Republik im Jahr 2005 gestartet und konnte mehrere hundert Quadratmeter edlen Granitbelags sicherstellen.

Adam Sello und Dr. Joanna Kiliszek beim Palast-Treff, 03.10.2022
© SHF / Leon Kuegeler/photothek.de

… und allen Expert*innen an den Tischen – in alphabetischer Reihenfolge:

Frank Arndt, ehemaliger Leiter des Projektantenkollektivs Heizung für den Palast der Republik, Betreiber »DER-VORWENDE-LADEN« in Berlin Friedrichshain

Dr. Sabine Bergmann-Pohl, Mitglied und Präsidentin der frei gewählten Volkskammer April bis Oktober 1990

Dipl. Ing. Peter Hannuth, ehemaliger Bauleiter für Innenausbau des Hauptauftragnehmers (HAN) Innenprojekt für den Palast der Republik

Ulrike Kubitza, Lehrling im Palast-Restaurant von 1986-1988

Gertraude Pohl, Designerin und Bildende Künstlerin/ Projektantin Farbgestaltung und Innenausstattung Palast der Republik

Hans-Jürgen Schreiber, Gastronomischer Leiter 1976-1990

Jörg Stempel, ehemaliger Schallplattenunterhalter Diskothek Stilbruch im Jugendtreff

Dipl. Ing. Hans-Peter Tennhardt, Raumakustiker, Mitwirkung am Volkskammersaal, Jugendtreff und Großen Saal

Vielen Dank, dass Ihr Eure Gedanken mit uns und untereinander geteilt habt.

divider
divider